Sonntag, 4. Mai 2014

Bunte Wellen




Good morning in the morning! ;)

Ich habe schon oft gesehen, dass sich viele ihre Nail Vinyls selber machen, indem sie mit einer Zackenschere ihren Tesa zurechtschneiden. Also habe ich meine gefühlte hundert Jahre alte Bastelschere rausgekramt und das Ganze auch mal ausprobiert. Verwendet habe ich an Lacken: essie 'blanc', 'tart deco', von Astor 'igligli water', 'ylang-ylang', 'dragon fruit' und essence 'gothic gold'.




Den Tesa zu schneiden hat sich als gar nicht so einfach rausgestellt, weil die Schere alles andere als scharf ist. Ich glaub da brauch ich dringend eine neue! :D Ich hab dann 'blanc' als Base genommen und nacheinander abgeklebt und die verschiedenen Farben aufgetragen. Irgendwann hatte ich aber keine Geduld mehr und ich hab das einfach mit einem Dottingtool gemacht. Das hat eigentlich super funktioniert. Zwar sind die Kanten dadurch nicht perfekt geworden, aber irgendwie gefällt mir das wenn das so unperfekt aussieht! ;)




Kommentare:

  1. Schon seit einer Ewigkeit will ich mir auch mal so eine Schere besorgen. :D
    Ist aber auch Frei-Hand sehr cool geworden. :) *wave after wave...I'm slowly driftin'*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du unbedingt, die Dinger sind praktisch (wenn sie scharf sind)! ;)
      Danke dir! :)

      Löschen
  2. Hahaha, ich LIEBE dich für das "good morning in the morning", das ist mittlerweile ein Klassiker unter meinen Freunden. :D Tolles Design, die Farbauswahl gefällt mir. :) Mit Bastelscheren habe ich Nail Art technisch ja auch schon rumhantiert, da diese Scheren mit Tesa aber wirklich nicht gut klar kommen (ich glaube das ist allgemein so und liegt nicht nur an deinem Exemplar), würde ich dir Scotch Tape ans Herz legen, das ist dafür wohl besser geeignet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Satz hat einfach schon Kultstatus xD
      Och menno zu schade. Wäre auch zu einfach gewesen. Aber danke für den Tipp! :D

      Löschen